Forum Arbeit

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Mitarbeitersuche der Arbeitgeber

Arbeitgebern stehen die gleichen Wege für die Mitarbeitersuche zur Verfügung wie Ihnen für die Stellensuche. Doch werden diese Wege von beiden Seiten gänzlich unterschiedlich bewertet und demzufolge auch genutzt. Die Vorgehensweise der Arbeitgeber bei der Mitabeitersuche zu kennen, kann Ihnen den Weg zu Ihrem neuen Job erheblich verkürzen.

Der Arbeitgeber hört sich um

Bevor ein Arbeitgeber die Entscheidung trifft tatsächlich einen neuen Mitarbeiter einstellen zu müssen, vergeht einige Zeit, in der die bereits engagierten Mitarbeiter oft mehr arbeiten müssen als sonst. Wenn Sie Betriebe oder Unternehmen direkt ansprechen kann Ihre Initiative dazu führen, dass der Arbeitgeber dies als Wink des Himmels sieht und Sie unter Vertrag nimmt. Immer vorausgesetzt, dass Ihre Qualifikation den Anforderungen des Betriebes entspricht.

Wenn jedoch kein Bewerber vom Himmel fällt, muss der Arbeitgeber aktiv werden. Als erstes wird der Arbeitgeber seine Vertrauten, seine Mitarbeiter, sein privates Netzwerk einschalten und alle in seiner privaten und beruflichen Umgebung fragen, ob eine Person jemanden kennt, der für die Position in Frage kommt.

Die zu besetzende Stelle ist zu diesem Zeitpunkt noch nirgends veröffentlicht, keine unterstützenden Helfer (Agentur für Arbeit, Personalvermittlung, Zeitarbeit etc.)  eingeschaltet. Wenn Sie nun über Ihre privaten Netzwerke über einen gemeinsamen Kontakt vom bereits sich umhörenden Arbeitgeber erfahren, stehen Ihre Chancen, falls Sie beruflich qualifiziert sind, sehr gut die Stelle zu bekommen.

Arbeitgeber nutzen Kontakte und lassen Kontakte nutzen

Wenn dieses erste Vorgehen nichts bringt, geht der Arbeitgeber einen Schritt weiter. Er erkundigt sich bei seinen Geschäftskontakten, seinen Mitarbeitern, ob branchennahe Firmen in der Umgebung gerade entlassen, ob jemand von einem Mitarbeiter bei der Konkurrenz weiß, der wechseln möchte oder vielleicht eine Empfehlung von den Angesprochenen gegeben werden kann.

Nach wie vor ist die Stelle nicht öffentlich bekannt, der Arbeitgeber fährt seine Fühler bezüglich eines neuen Mitarbeiters nun stärker aus, bittet seine Kontakte offensiver um Mithilfe und sich ihrerseits auch umzuhören. Nach wie vor haben Sie zu diesem Zeitpunkt bei einer Direktansprache dieses Arbeitgebers sehr gute Chancen, in die engere Wahl zu kommen. Natürlich wieder vorausgesetzt, dass Sie für die Position entsprechend qualifiziert sind.

Wenn der Betrieb einen Internetauftritt hat, wird das Stellenangebot jetzt formuliert und auf der Webseite veröffentlicht. Dies muss jedoch nicht geschehen und ist davon abhängig, ob sich aus Sicht des Arbeitgebers der Aufwand lohnt. Manche Betriebe müssten dafür extra einen Webprogrammierer beauftragen - das kostet Geld. Manche Arbeitgeber scheuen die Formulierung einer Stellenanzeige - ja auch das gibt es!

 
 



 
Vielleicht interessiert Sie auch?
Unser Partner in Sachen Finanzen

© Forum-Arbeit.info | Impressum und Datenschutz |