Forum Arbeit

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Körpersprache

Es ist nicht möglich nicht zu kommunizieren und falls Sie selbst schweigen möchten, wird Ihr Körper trotzdem weiterreden. Dies können Sie nicht verhindern, jedoch können Sie Ihrem Körper zuhören lernen und das was Sie zu hören bekommen, darauf überprüfen, ob dies tatsächlich dem entspricht, was Sie in einem Vorstellungsgespräch nonverbal erzählen möchten.

Nonverbale Kommunikation

Es spielt keine Rolle ob Sie es glauben oder nicht, ob Sie darum wissen oder nicht, doch das was wir tatsächlich laut aussprechen, ist nur ein kleiner Teil unserer tatsächlichen Kommunikation mit der Umwelt. Durch unsere Gestik, Mimik, Körperhaltung etc. "erzählen" wir in jeder Begegnung unserem Gegenüber sehr viel von uns, unseren Einstellungen, Überzeugungen und wie wir uns aktuell fühlen.

Ob unser Gegenüber auf unsere nonverbale Kommunikation nun bewusst achtet oder nicht, spielt wiederum auch keine Rolle. Unsere gesendeten Signale nimmt er trotzdem wahr (zum Großteil unbewusst), wird mitunter sogar aufgrund dieser Signale uns einstellen oder  eben nicht.

Sie können sich Ihre eigene Körpersprache bewusst machen und reflektieren was Sie mit Ihrer Körpersprache ausdrücken. Alleine dieser Vorgang des Bewusstmachens wird schon Einfluss auf Ihre Körpersprache haben und Sie minimieren damit den Anteil Ihrer nonverbalen Kommunikation, der Ihnen sonst gänzlich unwissentlich bleiben würde.

Zu einem gewissen Anteil können Sie auch Ihre eigene Körpersprache beeinflussen und das über diesen Kanal "erzählte"  Ihren tatsächlichen Absichten anpassen.

Wenn Sie etwas Zeit investieren, werden Sie lernen Ihre Gefühle und Eindrücke bewusst wahrzunehmen und bemerken, wenn Ihr Körper zum Beispiel ein aufkommendes Gefühl des Unwohlseins in seiner Haltung auszudrücken versucht.

Ihre Sitzhaltung

Alleine durch die Sitzposition, die Sie während dem Vorstellungsgespräch gegenüber Ihrem Gesprächspartner einnehmen, können Sie sich viele Chancen verbauen.

Erinnern Sie sich an Ihre Schulzeit: Als Schüler waren Sie in der Lage einem verhassten Lehrer alleine durch Ihre Sitzposition Ihre ganze Verachtung für seine Person mitzuteilen. Dies gilt es in einem Vorstellungsgespräch nicht zu tun - außer Sie wollen den Job nicht.

Negativ wird Ihnen ausgelegt werden, wenn Sie

  • Ihre Arme hinter Ihrem Kopf verschränken und ganz lässig Ihrem Vorgesetztem in spe gegenüber lümmeln
  • Vor der Brust verschränkte Arme wie ein Schutzschild tragen

  • Ihre Beine lang wie im Urlaub auf dem Hotelsessel ausstrecken

  • Ihren Kopf auf Ihre Hand abstützen als ob Sie müde oder gelangweilt wären

  • beim Sprechen eine Hand immer vor dem Mund halten

  • Ihre beiden Ellenbogen auf dem Tisch abstützen.

 
 



 
Vielleicht interessiert Sie auch?
Unser Partner in Sachen Finanzen

© Forum-Arbeit.info | Impressum und Datenschutz |