Forum Arbeit

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Gleichberechtigung beim Bewerben

So manch Bewerber sieht sich dem Wohlwollen eines Arbeitgebers in einem Vorstellungsgespräch bzw. während dem ganzen Bewerbungsprozess regelrecht ausgeliefert. Kommt man als Bewerber an, wird man eingestellt, gefällt man? Das sind die Fragen mit denen sich Bewerber plagen. An diesem Blickwinkel möchten wir rütteln, denn Sie sind als Bewerber dem Arbeitgeber ebenbürtig, Ihre Beziehung ist grundsätzlich gleichberechtigt.

Der Arbeitgeber sucht, Sie auch

Irgendwann hat sich unsere Betrachtungsweise eines Bewerbungsprozesses verschoben, und bei vielen entstand der Eindruck, der Arbeitgeber ist derjenige, der über Gedeih und Verderb entscheidet.

Der Arbeitgeber hat die Macht einen Job zu vergeben oder einem Bewerber abzusagen. Jeder Bewerber möchte eine Absage vermeiden, jeder wünscht sich als qualifizierter Bewerber wahrgenommen zu werden und ein gutes Angebot nach einem Bewerbungsgespräch zu erhalten.

Und so gehen viele zu einem Bewerbungsgespräch wie zu einem Test, bei dem der Unternehmer  entscheidet, ob man besteht oder verliert.

Doch entspricht dieses Bild nicht den Tatsachen. Denn in Wirklichkeit sucht ein Arbeitgeber eine Arbeitskraft und Sie als Bewerber suchen einen Job. Sie sind als Bewerber kein Bittsteller, sondern haben wertvolle Ressourcen anzubieten, an  denen der Arbeitgeber ebenso interessiert ist, wie Sie an einem Arbeitsvertrag.

Sie brauchen den Job?

Auch wenn Sie auf den Job angewiesen sind, unbedingt diesen einen Job haben möchten, Sie sich gerade um Ihre absolute Traumstelle bewerben, sind das alles keine Kriterien aufgrund deren der Arbeitgeber Ihnen den Zuschlag geben wird.

Ein Arbeitgeber wird Ihnen den Job nur dann geben, wenn Sie ihn davon überzeugen, dass das was Sie können, Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Fertigkeiten exakt auf die Stelle passen, die er zu vergeben hat.

Somit raten wir Ihnen sich vor jedem Bewerbungsgespräch ins Gedächtnis zu rufen, dass Sie ebenso viel anzubieten haben, wie der Arbeitgeber, nur eben spiegelverkehrt. Verinnerlichen Sie sich vor jedem Gespräch Ihre besonderen Kenntnisse und Erfahrungen, an denen der Arbeitgeber aufgrund der zu vergebenen Stelle interessiert sein wird, und erzählen Sie ihm vor allem davon.

Ihre innere Einstellung beeinflusst Ihre Ausstrahlung

Möchten Sie unbedingt eine Stelle bekommen und Sie beschäftigen sich im Vorfeld nur mit der Dringlichkeit diesen einen Job zu erhalten, kämpfen gegen Ihre Zweifel für diese Stelle tatsächlich geeignet zu sein und wälzen innerlich Ihre Ängste, ob Sie dem Arbeitgeber tatsächlich auch persönlich zusagen werden, strahlen Sie dies alles auch in der persönlichen Begegnung mit dem Arbeitgeber aus.

Wenn Sie sich im Vorfeld jedoch darauf konzentrieren, was Sie für diesen Job qualifiziert, wieso Sie so gut zu dem Unternehmen passen und wo Ihre persönlichen Fähigkeiten liegen, die für diese Stelle erforderlich sind, gehen Sie mit einer gänzlich anderen Einstellung zu dem persönlichen Gespräch, und strahlen ebenfalls etwas komplett anderes auf den Arbeitgeber aus.

Wen würden Sie einstellen? Die Person, die Ihnen vermitteln kann, dass Sie geeignet ist oder die Person bei der Sie die Ängste und Zweifel (zum Teil unterbewusst) wahrnehmen?

Wenn Sie nicht glauben können, dass Ihre Innenwelt, das was in Ihrem Kopf vorgeht, so maßgeblich für Ihre Ausstrahlung sein kann, machen Sie folgenden Test.

 
 



 
Vielleicht interessiert Sie auch?
Unser Partner in Sachen Finanzen

© Forum-Arbeit.info | Impressum und Datenschutz |