Forum Arbeit

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 107

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a7899/fa/templates/media24/html/pagination.php on line 114

Werden Sie sich mit der Gegenpartei bei der Güteverhandlung nicht einig, wird Ihnen der Richter die weiteren Schritte erklären. Es werden Fristen genannt zu denen Sie sich in Schriftsätzen zu der Angelegenheit äußern müssen.

Diese Fristen müssen von Ihnen eingehalten werden, da Sie sonst Gefahr laufen durch ein Versäumnisurteil den Prozess unabhängig von der sonstigen Rechtslage Ihrer Angelegenheit zu verlieren. Es wird ein weiterer Termin vor einer Kammer bestimmt - Ihre Klage geht nun ganz förmlich vor Gericht und wird dort in erster Instanz durch eine Kammer entschieden werden.

Die Verhandlung vor der Kammer

Vor der Kammer, in der nun drei Richter anwesend sind, wird der Sachverhalt nochmals vorgetragen und erörtert. Falls vorhanden und erforderlich werden Anträge gestellt, Beweise vorgelegt oder auch Zeugen geladen.

Diese Verhandlung bietet Ihnen nochmals die Möglichkeit sich gütlich zu einigen, somit mit der Gegenpartei einen Vergleich zu vereinbaren. 

Sollte eine Einigung nicht möglich sein, wird die Kammer den Streitfall entscheiden und ein Urteil verkünden. Die Richter begründen das Urteil mündlich bei der Verhandlung, diese Begründung samt Urteil wird nach dem Termin schriftlich jeder Partei zugestellt.

Sollten Sie sich für eine rechtsanwaltliche Vertretung entschieden haben, werden Sie die Kosten dafür selbst tragen müssen, selbst wenn Sie den Prozess gewinnen sollten.

Ist das ergangene Urteil der Kammer nicht in Ihrem Sinne, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen dagegen Berufung bei einem Landesarbeitsgericht oder Revision bei dem Bundesarbeitsgericht einlegen.

Bearbeitet > Forum Arbeit > Arbeitsrecht



 
Vielleicht interessiert Sie auch?
Unser Partner in Sachen Finanzen

© Forum-Arbeit.info | Impressum und Datenschutz |