Forum Arbeit

Grundlegendes zum Arbeiten im Ausland

Jeder dritte Deutsche träumt davon im Ausland ein neues Leben zu beginnen. Letztes Jahr setzen 165.000 Deutsche diesen Traum für sich um, was einen Zuwachs von 6 % zum Vorjahr bedeutet. Besonders begehrte Zielländer sind hierbei die USA, die Schweiz und Österreich.

Zusätzlich nutzen gerade junge Menschen die Zeit nach der Schule, oder der Berufsausbildung, vor oder während des Studiums gerne dazu auch im Ausland Arbeitserfahrungen zu sammeln. Einige Arbeitgeber entsenden Ihre Mitarbeiter für begrenzte Zeiträume in ein anderes Land.

Der Traum vom Auslandsjob

Die Motivation ins Ausland zu gehen ist sehr unterschiedlich. Gerade junge Menschen werden oftmals von Abenteuerlust und Neugier getrieben und wagen eine neue Erfahrung für begrenzte Zeit. Akademiker wählen oftmals aufgrund Ihrer beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten diesen Weg, um auf dem heimischen Arbeitsmarkt nach einer Rückkehr zusätzlich zu punkten.

Der Erwerb von zusätzlichen Sprachkenntnissen mag den ein oder anderen in ein fremdes Land locken, um eine Sprache direkt von Muttersprachlern lernen zu dürfen. Nicht wenige wagen im Ausland den Sprung in die Selbständigkeit und erhoffen sich unter Palmen Erfolg, den sie in Deutschland aus unterschiedlichen Gründen nicht erreichen konnten.

Auch die Arbeitslosigkeit in Deutschland treibt viele aus Verzweiflung in andere Länder - so haben vor allem Langzeitarbeitslose und ältere Menschen in anderen Ländern häufig bessere Chancen auf einen Job als in Deutschland. Und nicht zuletzt das liebe Geld: in einigen Ländern kann bei ähnlichen Arbeitsbedingungen und vielleicht sogar einem höheren Lebensstandard ein höherer Verdienst erreicht werden.

Die Planung

Und das was viele Deutsche als großer Traum bewegt, erfordert bereits im Vorfeld eine sorgfältige Planung, Recherche und einige bürokratische Hürden, um nicht in einem Alptraum zu landen.

Die Dinge, die beachtet werden müssen, sind davon abhängig in welches Land Sie zum arbeiten auswandern möchten, ob Sie eine Rückkehr bereits mit einplanen oder es sich tatsächlich um ein Auswandern für immer handelt, und nicht zuletzt auf welche Art (als Student, als Arbeitnehmer, als Praktikant, als Entsendeter etc) Sie diesen Sprung machen möchten.

Berücksichtigt werden müssen auch Ihr Status in Deutschland selbst, der unter Umständen andere Schritte für Ihren Sprung ins Ausland erforderlich machen kann.

Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU und EWR

Wie Sie sich vorstellen können, geht es hier um recht komplexe Fragestellungen, die auch noch von Einreiseland zu Einreiseland zum Teil erheblich variieren können.

So genießen Sie innerhalb der Europäischen Union (EU) sowie dem Europäischem Wirtschaftsraum (EWR) die "Arbeitnehmer-Freizügigkeit", welche die bürokratischen Hürden bei einer Auslandstätigkeit in Grenzen hält.

Trotzdem ist der Mut der Deutschen hierbei deutlich unter dem europäischem Durchschnitt - nur 0,1 % wagen als deutsche Arbeitnehmer der Sprung zum Arbeiten ins Ausland. Doch der Trend ist steigend.re

Andere Interessierte haben auch

Arbeiten im Ausland - Checkliste

Informationen zum Arbeiten im Ausland

gelesen.

 

Bearbeitet > Forum Arbeit > Arbeiten im Ausland

 
Vielleicht interessiert Sie auch?
Unser Partner in Sachen Finanzen

© Forum-Arbeit.info | Impressum und Datenschutz |